Archiv der Kategorie: IMPRESSIONEN

Sommerlager 2019 mit FHX

Unser diesjähriges Sommerlager entführte uns nach Süd-Frankreich, genauer gesagt in die Nähe des kleinen Dorfes Aucelon. Dort verbrachten wir zusammen mit unserem Partnerstamm Freddy Hirsch aus Berlin Kreuzberg 14 wundervolle Tage unter dem Motto Super Mario.

Unser Partnerstamm Freddy Hirsch, unter der Leitung von Simon Dürsch, existiert erst seit wenigen Jahren. Wir waren bereits zusammen auf dem Bundeslager 2017 in Wittenberg, aber so ein Lager nur zu zweit hat es noch nie zuvor gegeben. Deshalb waren wir auch alle ganz gespannt wer da wohl aus dem Zug in Ingelheim steigen würde. 

Obwohl unsere Stämme in manchen Dingen sehr verschiedene Ansichten vertreten, haben wir uns trotzdem auf Anhieb verstanden. Die Busfahrt und der Aufbau mitten in den bergigen Voralpen war sehr abenteuerlich und wir waren sehr froh als wir endlich in unseren Schlafsäcken lagen.

Die Temperaturen von über 30°C sowie das Fehlen einer Toilette machten uns zu schaffen. Aber nicht verzagen, wir gruben uns ein paar Löcher auf die andere Flussseite und bauten uns unsere eigenen Toiletten. Die dazugehörige Brücke folgte einige Tage später.

Nachdem Mario, Luigi, Baby Mario, Waluigi und Wario uns über die Lagerregeln aufgeklärt hatten ging das Lager so richtig los. Peach war verschwunden und wir mussten sie wieder finden. Bei vielen lustigen AG´s und Großspielen fiel es uns sehr leicht, die Hinweise zu ergattern.

Dann gings los auf den dreitägigen Haijk, bei dem wir die Finalen Hinweise zu Peach’s Versteck suchen mussten. Drei Tage unterwegs, ab und zu andere Gruppen treffen und nach Herzenslust im Fluss planschen,  viel zu schnell ging diese Zeit vorbei. Nur die vielen lustigen Geschichten die auf dem Haijk entstanden sind bleiben uns für die Ewigkeit erhalten.

Nach einem harten Kampf gegen Bowser und seine Schergen konnten wir Peach befreien, die sich als drei Kisten Pfirsiche entpuppte. 

Dann war das Lager auch schon wieder zu Ende und wir stiegen in den Bus in Richtung Heimat. Der Abschied fiel uns allen schwer, so viele neue Freundschaften wurden geknüpft und der nächste Besuch von uns Ingelheimern in Kreuzberg ist gewiss.

Ein großes Dankeschön an die Lagerleitung die uns dieses tolle Lager möglich gemacht hat!